• €Foto © David Ausserhofer

    DemokratieErleben

    DemokratieErleben setzt sich dafür ein, junge Menschen zur Mitgestaltung ihrer Lebenswelt zu ermutigen, ihnen vielfältige Möglichkeiten für Teilhabe zu bieten und Verantwortung für sie betreffende Entscheidungen zu übertragen. Dazu setzt das Bündnis auf den Dialog zwischen Politik und Praxis und die Verbreitung guter Beispiele.

  • EUSTORY Jugendakademie | Foto © David Ausserhofer

    ErlebnisOrte der Demokratie

    Junge Menschen aus ganz Deutschland waren eingeladen, persönlichen ErlebnisOrte der Demokratie in Bildern festzuhalten und zu kommentieren. Die Fotos zeigen, wo und wie Kinder und Jugendliche Demokratie positiv erleben – und wo sie sich mehr Beteiligung wünschen. Entdecken Sie, wie junge Menschen Demokratie im Alltag erleben!

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

DemokratieErleben – Preis für demokratische Schulentwicklung

DemokratieErleben-Preis
Der DemokratieErleben-Preis für demokratische Schulentwicklung zeichnet Schulen aus, die Kinder und Jugendliche besonders darin fördern, aktiv und verantwortlich die Demokratie als Lebens-, Gesellschafts-, und Herrschaftsform mitgestalten zu können.

Der nächste Bewerbungsschluss ist am 15. April 2017!

Lassen Sie sich aber bereits jetzt beraten, damit Sie eine nachhaltige demokratiepädagogische Entwicklung in den Qualitätsstandards aufzeigen können.

Mehr erfahren

Bündnis

  • Das Bündnis DemokratieErleben setzt sich dafür ein, junge Menschen zur Mitgestaltung ihrer Lebenswelt zu ermutigen, ihnen vielfältige Möglichkeiten für Teilhabe zu bieten und Verantwortung für sie betreffende Entscheidungen zu übertragen. Demokratisch zu handeln lernt nur, wer sich schon früh einmischen und Demokratie erleben kann.

    Um demokratische Lern- und Erlebnisorte in unseren Städten und Gemeinden zu stärken oder neu zu initiieren, setzt das Bündnis auf den Dialog zwischen Politik und Praxis, die Verbreitung guter Beispiele und die gemeinsame Verantwortung von Staat und Zivilgesellschaft zum Aufbau einer nachhaltigen Beteiligungskultur.

    DemokratieErleben wird getragen von einem breiten Bündnis zivilgesellschaftlicher Organisationen.

    Seit März 2014 hat die Deutsche Gesellschaft für Demokratiepädagogik e. V. die Koordination des Bündnisses DemokratieErleben übernommen und den DemokratieErleben-Preis für demokratische Schulentwicklung ausgeschrieben.

    In den nächsten Wochen informieren wir Sie über die weitere Entwicklung des Bündnisses.

Mehr über das Bündnis erfahren

ErlebnisOrte

  • Diskussion zur Schulentwicklung

    Diskussion zur Schulentwicklung

    Moritz (15 Jahre) aus Leipzig
    Wir haben in der Schulkonferenz über den Schulentwicklungsplan der Stadt Leipzig diskutiert. Probleme waren mangelnder Platz, Mangel an Lehrern und Mangel an Räumen. Unsere Lösungsvorschläge schickten wir mit einem Brief an die Stadt. Als Ergebnis folgte eine erneute Änderung der Hausordnung, die dem zu kleinen Schulhof entgegenwirken soll. Die anderen Maßnahmen hatten leider keinen Effekt.

  • Ein Fest für Kinderrechte

    Ein Fest für Kinderrechte

    Alina und Lena (10 Jahre) aus Landau
    Wir, die Themengruppe Kinderrechte der Grundschule Süd, fuhren an einem Tag aufs Hambacher Schloss. Dort erfuhren wir, dass die Menschen dort vor vielen Jahren ein Fest veranstalteten und dafür protestierten, dass alle Menschen die gleichen Rechte haben. Da hatten wir die Idee, dass wir auch so ein Fest veranstalten und klarmachen, dass nicht nur Erwachsene, sondern auch Kinder Rechte haben!

Alle ErlebnisOrte

RoundTable

  • Die Roundtable-Reihe »DemokratieErleben« greift zentrale Fragen der Kinder- und Jugendbeteiligung in Bund, Ländern und Kommunen auf. Entscheider aus Politik, Verwaltung, Wissenschaft und Praxis entwickeln Perspektiven für eine gelingende Zusammenarbeit aller Akteure bei der Verbreitung und Verankerung aussichtsreicher Beteiligungsmodelle und demokratischer Erlebnisorte.
  • Erinnerungskultur und schulische Extremismusprävention

    RoundTable-Gespräch
    02. Oktober 2013 | Gedenkstätte Wewelsburg
    Veranstalter: Körber-Stiftung, Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen

    Mit: Prof. Dr. Harald Welzer, Universität Flensburg; Ludwig Hecke, Staatssekretär für Schule und Weiterbildung, Nordrhein-Westfalen; Prof. Dr. Waltraud Schreiber, Katholische Universität Eichstätt-IngolstadtMehr lesen…

    Veröffentlicht am 27. September 2013
Alle Neuigkeiten zu den RoundTables

DemokratieFest

  • Fotos, Videos und weitere Impressionen

    Der Park von Schlos Bellevue, bei strahlendem Sonnenschein gefüllt mit 450 Gästen, spannende Diskussionen, eine lebendige Vielfalt, der Auftritt von MIA. oder Bundespräsident Gauck beim Bad in der Menge – das DemokratieFest war reich an tollen Impressionen. Erleben Sie die einzigartige Stimmung des Festes in Fotos und Videos!

  • Jugendliche berichten über das DemokratieFest

    Das DemokratieFest war ein Erlebnis, das für keinen Jugendlichen alltäglich ist. Deshalb luden die Veranstalter junge Journalisten ein, aus ihrer Sicht über das DemokratieFest zu berichten. Das Ergebnis sind lebendige Einblicke in das DemokratieFest, in die große Politik und in die kleinen Erlebnisse, die das Fest unvergesslich machen.

  • Rückblick auf das DemokratieFest

    450 Gäste zeigten am 18. Juni 2012 beim DemokratieFest in Schloss Bellevue die Vielfalt erfolgreicher Initiativen und Projekte zur Kinder- und Jugendbeteiligung in Deutschland. In unserem ausführlichen Rückblick zeigen wir Ihnen, was beim DemokratieFest passiert ist!

Zur Dokumentation des DemokratieFests