• EUSTORY Jugendakademie | Foto © David Ausserhofer

    ErlebnisOrte der Demokratie

    Junge Menschen aus ganz Deutschland waren eingeladen, persönlichen ErlebnisOrte der Demokratie in Bildern festzuhalten und zu kommentieren. Die Fotos zeigen, wo und wie Kinder und Jugendliche Demokratie positiv erleben – und wo sie sich mehr Beteiligung wünschen. Entdecken Sie, wie junge Menschen Demokratie im Alltag erleben!

  • Foto © Jann Wilken

    Wie wird Demokratie erlebt?

    Über 200 ErlebnisOrte der Demokratie bieten einen unvergleichlichen Einblick und zeigen, wie Kinder und Jugendliche – ganz persönlich – Demokratie im Alltag erleben: in der Schule, in der Familie und in der Clique, an großen, politischen Entscheidungen und an kleinen Momenten des Alltags.

  1. 1
  2. 2

Ganztagsschulkongress 2011 – Beteiligung wird möglich gemacht

Lena aus Flensburg

Ganztagsschulkongress 2011 – Beteiligung wird möglich gemacht
Alter unbekannt
Projekte realisieren
Politik und Initiativen

Worüber sollte entschieden werden? / Was war das Problem?

Das Problem war, dass die LehrerInnen die Schülerinnen und Schüler nicht ernst genug nehmen, und nicht als gleichwertige Diskussionspartner. Die Herausforderung war zu sehen und ggf. zu entscheiden, wie sich das verändern lassen kann.

Wer war an der Entscheidung beteiligt?

Schülerinnen und Schüler welche im SV-Bildungswerk aktiv waren/sind und LehrerInnen welche als TeilnehmerInnen auf dem Ganztagsschulkongress waren.

Wie bist du / seid ihr zu der Entscheidung gekommen?

Nach langen Überlegen und Diskussionen welche Vorgehensweise am effektivsten wäre, zwischen SchülerInnen und LehrerInnen zur Einigung kommt, dass SchülerInnen respektiert werden und einen festen Anteil an Mitentscheidungskompetenzen haben sollen.

Wie ging es nach der Entscheidung weiter?

Ein Großteil der anwesenden Lehrkräfte konnten das Problem nachvollziehen, und versuchten in Zukunft eben dieses zu umgehen, und SchülerInnen als vollwertige Diskussionspartner anzusehen.