• EUSTORY Jugendakademie | Foto © David Ausserhofer

    ErlebnisOrte der Demokratie

    Junge Menschen aus ganz Deutschland waren eingeladen, persönlichen ErlebnisOrte der Demokratie in Bildern festzuhalten und zu kommentieren. Die Fotos zeigen, wo und wie Kinder und Jugendliche Demokratie positiv erleben – und wo sie sich mehr Beteiligung wünschen. Entdecken Sie, wie junge Menschen Demokratie im Alltag erleben!

  • Foto © Jann Wilken

    Wie wird Demokratie erlebt?

    Über 200 ErlebnisOrte der Demokratie bieten einen unvergleichlichen Einblick und zeigen, wie Kinder und Jugendliche – ganz persönlich – Demokratie im Alltag erleben: in der Schule, in der Familie und in der Clique, an großen, politischen Entscheidungen und an kleinen Momenten des Alltags.

  1. 1
  2. 2

Weltladen

Felix (19 Jahre) aus Schwerin

Weltladen
17 – 22 Jahre
Projekte realisieren
Politik und Initiativen

Worüber sollte entschieden werden? / Was war das Problem?

Es sollte entschieden werden, wie viele Tage der Stand des „Weltladens“ Schwerin beim Töpfermarkt betrieben wird, wer sich um den Empfang von lokalen Politikern kümmert und mit ihnen Gespräche führt.

Wer war an der Entscheidung beteiligt?

Alle ehrenamtlichen Mitarbeiter des „Weltladens“ Schwerins

Wie bist du / seid ihr zu der Entscheidung gekommen?

Wir haben bei Ladengespräch, so zu sagen unsere Betriebsversammlung, saßen alle an einem Tisch und in einer teilweise moderierten Ladensitzung wurde basisdemokratisch entschieden. Welche Idee zur Aktion am besten war und die Idee die die meisten Stimmen auf sich vereinigen konnte wurde dann auch geplant. Es gab auch meistens noch andere Vorschläge, aber die wurden dann gemeinsam diskutiert und eben die beste Idee setzte sich dann durch.

Wie ging es nach der Entscheidung weiter?

Wir haben eine sehr gute Organisation am Stand gehabt und bei Töpfermarkt einen vollen Erfolg errungen.