• EUSTORY Jugendakademie | Foto © David Ausserhofer

    ErlebnisOrte der Demokratie

    Junge Menschen aus ganz Deutschland waren eingeladen, persönlichen ErlebnisOrte der Demokratie in Bildern festzuhalten und zu kommentieren. Die Fotos zeigen, wo und wie Kinder und Jugendliche Demokratie positiv erleben – und wo sie sich mehr Beteiligung wünschen. Entdecken Sie, wie junge Menschen Demokratie im Alltag erleben!

  • Foto © Jann Wilken

    Wie wird Demokratie erlebt?

    Über 200 ErlebnisOrte der Demokratie bieten einen unvergleichlichen Einblick und zeigen, wie Kinder und Jugendliche – ganz persönlich – Demokratie im Alltag erleben: in der Schule, in der Familie und in der Clique, an großen, politischen Entscheidungen und an kleinen Momenten des Alltags.

  1. 1
  2. 2

Computer-Regeln

Leon (12 Jahre) aus Petersberg

Computer-Regeln
6 – 12 Jahre
Interessen vertreten
Schule

Worüber sollte entschieden werden? / Was war das Problem?

Im Dezember hatten wir eine Schülertagung. Da ging es um verschiedene Themen wie Mathe-Unterricht, mehr Pausenzeiten, die Raumgestaltung und auch um Regeln für die Computernutzung. Wir wollten hier mehr Freiheiten und haben deshalb neue Regeln entworfen. Es soll kein Blödsinn gemacht werden, aber die Computer sollten auch für mehr Sachen genutzt werden können.

Wer war an der Entscheidung beteiligt?

Beteiligt waren zuerst wir drei Schüler in der Arbeitsgruppe, dann haben wir das aber in der Schüler-Tagung vor allen vorgestellt. (Anm.: ca. 20 Teilnehmer)

Wie bist du / seid ihr zu der Entscheidung gekommen?

Wir haben das vorgestellt und dann abstimmen lassen. Die Schülersprecher sollen das jetzt dem Schulleiter vorlegen.

Wie ging es nach der Entscheidung weiter?

Bis jetzt gelten noch die alten Regeln, aber im Februar werden die Lehrer darüber diskutieren und dann wird das in der Schulkonferenz abgestimmt. Das dauert immer so lange, aber die Schüler-Tagung hat Spass gemacht. Ich habe dort auch den Bücher-Stand betreut.