• EUSTORY Jugendakademie | Foto © David Ausserhofer

    ErlebnisOrte der Demokratie

    Junge Menschen aus ganz Deutschland waren eingeladen, persönlichen ErlebnisOrte der Demokratie in Bildern festzuhalten und zu kommentieren. Die Fotos zeigen, wo und wie Kinder und Jugendliche Demokratie positiv erleben – und wo sie sich mehr Beteiligung wünschen. Entdecken Sie, wie junge Menschen Demokratie im Alltag erleben!

  • Foto © Jann Wilken

    Wie wird Demokratie erlebt?

    Über 200 ErlebnisOrte der Demokratie bieten einen unvergleichlichen Einblick und zeigen, wie Kinder und Jugendliche – ganz persönlich – Demokratie im Alltag erleben: in der Schule, in der Familie und in der Clique, an großen, politischen Entscheidungen und an kleinen Momenten des Alltags.

  1. 1
  2. 2

Vorstandssitzung der Schülervertretung aller Schulen der dänischen Minderheit in Südschleswig

Maike aus Tarp

Vorstandssitzung der Schülervertretung aller Schulen der dänischen Minderheit in Südschleswig
Alter unbekannt
Projekte realisieren
Politik und Initiativen

Worüber sollte entschieden werden? / Was war das Problem?

Die Aufgabe des "Faelleselevraads" ist Gemeinsamkeiten und Unterschiede der verschiedenen dänischen Schulen zu vergleichen. Konkret gibt es ein Problem von Mobbing an einigen Schulen. Genau hier wollen wir eingreifen - von Schülern für Schüler.

Wer war an der Entscheidung beteiligt?

Der Vorstand des "Faelleselevraads" war der Entscheidungsgeber, sowie ein Referent des SV-Bildungswerks.

Wie bist du / seid ihr zu der Entscheidung gekommen?

Wir haben uns professionelle Hilfe und Coaching bzgl. Organisation von Projekten vom SV-Bildungswerk geholt. Mit den Menschen von SV-Bildungswerk haben wir dann die Details für einen Projekttag über Mobbing gesprochen und geplant, die ist konkret durch gemeinsame Diskussion entstanden.

Wie ging es nach der Entscheidung weiter?

Konkret wird ein detailliertes Konzept für den Projekttag geschrieben, wir sind in Kontakt mit unseren Schulträger um den Unterricht an Schulen für 2 Stunden übernehmen zu dürfen, und planen gleichzeitig wie wir das Projekt in die Öffentlichkeit bringen.